Direkt zum Text

Literatur Codex

Editionen und Übersetzung

Faksimileausgabe

  • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns u. Kuratorium Weltkulturdenkmal Kloster Lorsch e.V. (Hgg.): Codex Laureshamensis. Urkundenbuch der ehemaligen Fürstabtei Lorsch. Faksimileausgabe der Handschrift im Staatsarchiv Würzburg, Bd. 1: Faksimile (Sonderveröffentlichungen der Staatlichen Archive Bayerns 1), Neustadt a.d.Aisch 2002, Bd. 2: Begleitband zum Faksimile (Sonderveröffentlichungen der Staatlichen Archive Bayerns 2), Rothenburg o.d. Tauber/Insingen, Mfr. 2008

Weiterführende Literatur

  • Dahl, Johann Konrad : Historisch-topographisch-statistische Beschreibung des Fürstenthums Lorsch oder Kirchengeschichte des Oberrheingaues, Darmstadt 1812
  • Pertz, Karl A.F. (Hg.): Chronicon Laureshamense, in: Monumenta Germaniae historica. Scriptores, Bd. 21, Hannover 1869, S. 334-453, hier S. 334-337
  • Gottlieb, Theodor: Ueber mittelalterliche Bibliotheken, Leipzig 1890, S. 337
  • Bossert, Gustav: Württembergisches aus dem Codex Laureshamensis, den Traditiones Fuldenses und aus Weissenburger Quellen, in: Dietrich Schäfer (Hg.): Württembergische Geschichtsquellen, Bd. 2, Stuttgart 1895, S. 1-354, hier S. 3-7, 41-45
  • Lehmann, Paul: Johannes Sichardus und die von ihm benutzten Bibliotheken und Handschriften (Quellen und Untersuchungen zur lateinischen Philologie des Mittelalters 4.1), München 1911, S. 138
  • Falk, Franz: Lorscher Studien, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde N.F. 8 (1912), S. 297-318, hier S. 297f.
  • Glöckner, Karl (Hg.): Codex Laureshamensis, Bd. 1: Einleitung, Regesten, Chronik, Darmstadt 1929, S. 1-27, 57-62
  • Schnitzer, Paul (Bearb.): Handschriften aus dem Kloster Lorsch. Zur 1200-Jahrfeier der Stadt Lorsch im Jahre 1964 [...]. Katalog, [Lorsch 1964], S. 11, Nr. 14
  • Bischoff, Bernhard: Die Abtei Lorsch im Spiegel ihrer Handschriften (Geschichtsblätter Kreis Bergstraße. Sonderbd. 10), 2., erw. Aufl. Lorsch 1989, S. 70f., 108f.
  • Cohen-Mushlin, Aliza: A Medieval Scriptorium. Sancta Maria Magdalena de Frankendal, Text- u. Tafelbd. (Wolfenbütteler Mittelalter-Studien 3), Wiesbaden 1990, Textbd., S. 48f., 189
  • Hoffmann, Hartmut: Schreibschulen des 10. und 11. Jahrhunderts im Südwesten des Deutschen Reichs. Mit einem Beitrag von Elmar Hochholzer, Text- u. Tafelbd. (MGH Schriften 53.1-2), Hannover 2004, S. 181
  • Schefers, Hermann: Das Lorscher Necrolog-Anniversar. Totengedenken im Kloster Lorsch, Bd. 1: Einführung und Edition (Arbeiten der Hessischen Historischen Kommission N.F. 27.1), Darmstadt 2007, S. 23, 174f., Tf. 8f. (1r, 227r [Ausschnitt])
  • Liess, Albrecht: Zur Geschichte des Lorscher Codex, in: Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns u. Kuratorium Weltkulturdenkmal Kloster Lorsch e.V. (Hgg.): Codex Laureshamensis. Urkundenbuch der ehemaligen Fürstabtei Lorsch. Faksimileausgabe der Handschrift im Staatsarchiv Würzburg, Bd. 2: Begleitband zum Faksimile (Sonderveröffentlichungen der Staatlichen Archive Bayerns 2), Rothenburg o.d. Tauber/Insingen, Mfr. 2008, S. 8f.
  • Sagstetter, Maria Rita: Beschreibung der Handschrift, in: ebd., S. 10f.;
  • Schefers, Hermann: Das Gedächtnis der Abtei. Lorscher Codex überliefert Klosterchronik und Urkundensammlung, in: ebd., S. 12f.

Veröffentlichungen zum Projekt

Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen