Cover

Karlsruhe, Generallandesarchiv, Bestand 43, Nr. 5464

Urkunde: Das Ehepaar Buwer kauft von Peter von Weinheim eine Wiese

o.O., 1451 Dezember 11 , Ausfertigung

Pergament

Heinz Buwer, wohnhaft in der Altstadt von Weinheim, und seine Ehefrau Katharina kaufen von Peter von Weinheim, Konventsherr des Klosters Lorsch, eine Wiese mit Bäumen und Büschen in der Böppelbach für 17 Pfund Heller. Im Gegenzug verpflichten sie sich zu einer jährlich zu entrichtenden Abgabe von 17 Schilling Heller, die am Tag des hl. Martin [11. November] oder innerhalb von 8 Tagen danach zu bezahlen ist. Als Sicherheit setzen sie ihre Güter in der Böppelbach ein, die an die Güter ihres Sohnes Peter und des Konrad Rauch grenzen, von denen ein Zins von 6 Pfund Wachs und 2 Pfund Öl für den St.-Peter-Altar in der Pfarrkirche zu Weinheim entrichtet werden muss.
Ankündigung des Siegels des Eberhard Schwende von Weinheim.
Datum Anno domini Mo CCCCo L primo off samstag vor Sant Lucien der heiligen Jungfrauwen dage.

Finding aid GLA
Terms of use
Virtual Archive

Persistent URL: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/gla_bestand_43_nr_5464
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-329131   

Complete
Download

Go to page
Go to page (e. g.: IV, 145, xii)



Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen