Cover

Darmstadt, Hessisches Staatsarchiv, Bestand A 1 Nr. 101/1

Urkunde: Präsentation des Eberhard Scheublin auf die Pfarrei auf dem Heiligenberg bei Jugenheim

Mainz, 1493 September 20 , Ausfertigung

Pergament

Der Offizial des Propstes von St. Viktor vor den Mauern der Stadt Mainz informiert alle Kleriker seines Jurisdiktionsbereichs, dass Eberhard Scheublin, Profess des Prämonstratenserordens, auf die Pfarrei auf dem Berg der heiligen Perpetua und Felicitas oberhalb von Jugenheim präsentiert wurde. Diese war vakant geworden, da der bisherige Inhaber Johann [Sellator] zum Propst des Klosters Lorsch gewählt worden war. Johann [Sellator] präsentierte daraufhin Eberhard Scheublin als seinen Nachfolger, wogegen kein Einspruch erfolgte. Auf Bitten des Valentin Recker, Magister causarum des Mainzer Stuhls und Vertreter des genannten Eberhard, ordnet der Offizial des Propstes von St. Viktor an, dass Eberhard Scheublin in das Pfarramt einzusetzen und zu investieren ist.
Ankündigung des Siegels des Ausstellers.
Datum et Actum Maguncie in Curia habitacionis nostre solite residencie vulgo zur Cothen nuncupata Anno Domini Millesimoquadringentesimononagesimotercio Die Veneris Vicesima Mensis Septembris.

Calendar / Description
Finding aid Arcinsys
Nutzungsbedingungen
Virtual Archive

Persistent URL: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/sad_a1_nr_101_1
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-374996   
DOI: 10.11588/diglit.37499
IIIF Manifest: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/iiif/sad_a1_nr_101_1/manifest

Complete
Download

Go to page
Go to page (e. g.: IV, 145, xii)



Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen