Cover

Würzburg, Staatsarchiv, MRA Kurpfalz Nr. 2608, fol. 47-51

Urkunde: Papst Gregor IX. bestätigt Kloster Lorsch dessen Rechte sowie Besitzungen und nimmt dieses in seinen Schutz

Lateran, 1238 Mai 28 , Abschrift

Papier

Papst Gregor [IX.] nimmt Abt und Konvent des Klosters Lorsch in seinen Schutz und bestätigt ihnen ihre Rechte und Besitzungen, namentlich Lorsch, Bensheim, Schwanheim, Gernsheim sowie die Obere und Untere Abtei (Ecclesias superiorem et inferiorem), darüber hinaus die Kirchen in Rohrheim (Rothein), Biblis, Bürstadt, Heppenheim (Ephenheim), Laudenbach, Hemsbach, Weinheim, Hohensachsen (Sassenhaim), Mörlenbach, Wald-Michelbach, Friesenheim und Handschuhsheim, mit allem Zubehör in Weinheim, Käfertal, Handschuhsheim, Seckenheim, Schar, Neuzenhof (Nutenholtz), Biblis (Bibelos), Rohrheim und Gernsheim, die Propstei Altenmünster (Veterem Cellam), die Burgen Starkenburg und [Windeck in] Weinheim, die Grangien in Rodau, Bensheim, Zell, Heppenheim, Laudenbach, Hemsbach, Lützelsachsen und Bürstadt. Ferner wird Folgendes geregelt: Klostereintritte, Klosteraustritte, Veräußerung von Klostergut, Bürgschaftsleistungen, Zeugenaussagen, Zuständigkeiten des Diözesanbischofs, Abtswahl, Exkommunikation und Interdikt.
Datum Laterani […] V. Kalendas Junij, Jndictione XI. dominicæ Jncarnationis Anno .M. CC. XXXVIII. Pontificatus uero Domini Gregorij Papæ noni anno duodecimo.

Calendar / Description
Terms of use
Virtual Archive

Persistent URL: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/saw_mra_kurpfalz_2608_fol_47-51
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-471875   
DOI: 10.11588/diglit.47187

Complete
Download

Go to page
Go to page (e. g.: IV, 145, xii)


Content



Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen