Cover

Stadtarchiv Worms, B 1, Nr. 1915/16

[Urkunde]

[Worms], [1538 Juli 9] , Ausfertigung

Papier

Jutta (Gutgin), Witwe des Heinrich Schlehenbusch, antwortet der Stadt Worms auf ein Schreiben von Jakob Zentner, Propst des Klosters Lorsch, das dieser an die Stadt Worms gerichtet hatte und das ihr durch den Städtmeister Lamprecht Betgrum übergeben wurde. In diesem Schreiben [vom 30. Juni 1538; Stadtarchiv Worms, B 1, Nr. 1915/12] berichtet Jakob Zentner, wie sein Vorgänger Propst Peter [Schnorrenpfeil] an Heinrich Schlehenbusch und sie den Hof St. Nazarius des Klosters Lorsch in Worms auf Zeit verliehen hatte. Da diese Vereinbarung endete, fordert der Propst sie auf, den Hof zu verlassen. Jutta ihrerseits fordert vom Propst ausstehende Gelder, die aus der Unterbringung und Verpflegung der Konventsbrüder oder anderem Lorscher Gesinde entstanden. Deren Unterbringung und Verpflegung gegen finanzielle Entschädigung gehörte zu den Bedingungen, die der ehemalige Propst Peter bei der Verleihung formuliert hatte. Den Eheleuten sollte bis zum Ende der zehnjährigen Verleihung für den warmen oder kalten Stallmist 100 [Bündel] Stroh, ein Wagen mit Heu und ein Wagen mit Brennholz zur Verfügung gestellt werden. Für die Verkostung und anderes hatte Heinrich Schlehenbusch Geld vorgestreckt und die Fuhren mit Heu, Stroh und Holz haben sie nicht erhalten. Diese Schuld ist bisher nicht beglichen worden, obwohl sie bereits kurz nach dem Tod ihres Ehemannes, und nachdem im selben Jahr das Beständnis ausgelaufen war, beim Propst mehrmals diesbezüglich vorsprach. Dieser wurde wütend, verwies darauf, dass die Begleichung der Ausstände noch geschehen wird und Stroh, Heu und Holz bereits geliefert sein sollten, und sie den Hof verlassen soll. Die Abrechnung wurde jedoch nicht vorgenommen. Das Beständnis beinhaltet, dass die Schulden beglichen werden müssen, weshalb sie bis dahin den Hof nicht verlassen wird. Sobald der Lorscher Propst die Rechnung bezahlt, wird sie den Hof unverzüglich räumen.

Terms of use
Virtual Archive

Persistent URL: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/staawo_B1_1915_16
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-475203   
DOI: 10.11588/diglit.47520

Complete
Download

Go to page
Go to page (e. g.: IV, 145, xii)


Content



Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen