Cover

Stadtarchiv Worms, B 1, Nr. 1915/2

Brief: Schreiben hinsichtlich des Besitzes der Dorothea von Lorsch

Lorsch, 1494 Oktober 9 , Ausfertigung

Papier

Johann Sellator, Propst des Klosters Lorsch, schreibt dem Bürgermeister der Stadt Worms, dass zwei seiner Untertanen am vergangenen Dienstag Urkunden (furderlichen briefen) des Pfalzgrafen nach Worms brachten, wo sie Dorothea von Lorsch antrafen. Diese hatte eine Zeit lang in Worms gewohnt und dort 1 oder 2 Kisten bei einer namentlich nicht genannten Person in Sicherheit gebracht. Der Propst bittet nun darum, diese Kisten und eventuellen weiteren Besitz unverzüglich beschlagnahmen zu lassen (Jnn gebot gelegt), damit nichts verändert oder veräußert werden kann. Dieser Zustand soll so lange andauern, bis [vom Kloster Lorsch] anderer Bescheid gegeben wird.
Datum Lorß vff Dyonisy Anno et cetera xciiijo.

Calendar / Description
Terms of use
Virtual Archive

Persistent URL: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/staawo_B1_1915_2
URN: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-471936   
DOI: 10.11588/diglit.47193
IIIF Manifest: https://archivum-laureshamense-digital.de/view/iiif/staawo_B1_1915_2/manifest

Complete
Download

Go to page
Go to page (e. g.: IV, 145, xii)



Universitätsbibliothek HeidelbergUnesco Welterbestätte Kloster LorschBundesland Hessen